Über ecolot

ecolot ist eine 2006 von David Wengenroth und Daniel Lenz gegründete Agentur für Mediendienstleistungen. Der Schwerpunkt lag zunächst auf Services im Bereich Wirtschaftsjournalismus, später kamen Public Relations, Konzeption von Print- und insbesondere Onlinemedien, Beratungsdienstleistungen, Projektmanagement und insbesondere Content Marketing hinzu. Die Vorsilbe „eco“ im Firmennamen steht also heute nicht mehr primär für „economy“, sondern auch E-Medien, Content Marketing und Consulting. Hier finden Sie eine Übersicht von aktuellen und abgeschlossenen Projekten.

Kunden (Auswahl)



Daniel Lenz

ist Mitgründer und Inhaber von ecolot. Erfahrener Wirtschaftsjournalist Online/Print mit mehrjähriger Führungserfahrung.
Projektmanager und Unternehmens-, Produktentwickler für die Medienbranche.
Vielfältige Expertise in der Konzeption und im Aufbau neuer Geschäftsfelder in den Bereichen Internet, Mobile, Video, Konferenzen, Marktforschung.
Bei ecolot arbeitet er mit einem Netzwerk von Partnern an den Projekten.

Berufliche Stationen

SPIEGEL / Harenberg Kommunikation

Nach Jahren der festen freien Mitarbeit und als Redakteur des Medien-Fachmagazins buchreport von September 2012 bis Juli 2017 stv. Chefredakteur: Steuerung der 20-köpfigen Redaktion des Fachverlags, Schwerpunkt: Digital- und Social-Media-Angebote des Verlags (buchreport.de, pubiz.de, indie-publishing.de); eigenverantwortlich Relaunches von Print- und Digitalmedien; Ausschreibung und Einführung von Softwarelösungen.
Von Februar 2015 bis Juli 2017 zusätzlich Leiter der Produktentwicklung bei Harenberg Kommunikation: Entwicklung neuer Services und Geschäftsmodelle, darunter Veranstaltungen (Konferenzen, Webinare), Online- und Printmedien, Marktforschung.

Handelsblatt

Ab Juni 2006 feste freie Mitarbeit beim Handelsblatt: u.a. Onlineredaktion (insbesondere Interviews), Konzeption von reichweitenstarken Online-Rubriken (tägliche Presseschau und erfolgreichen Newsletter-Formaten: FinanceToday gibt einen Überblick über wichtige aktuelle Ereignisse der Finanzwelt am jeweiligen Handelstag, berichtet über die Marktlage in der Nacht und wertet die aktuelle Berichterstattung aus anderen Wirtschafts- und Finanzpublikationen aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum aus. Schwerpunkt hierfür bilden die jeweiligen Websites der Nachrichtenportale. Reichweite: über 400.000 Empfänger.


Weitere Stationen:

Nach mehrjähriger Tätigkeit als freier Journalist für regionale, überregionale und internationale Medien (u.a. „Neue Zürcher Zeitung“, „Frankfurter Rundschau“, „Freitag“) Volontariat beim „Remscheider Generalanzeiger“ / „Westdeutsche Zeitung“ (Remscheid, Düsseldorf), Hospitationen bei dpa - Deutsche Presse Agentur, Westdeutscher Rundfunk, Perlentaucher.